Wednesday, 27 September 2017

Schnittmusterkonstruktion erste Ergebnisse

Es sind mittlerweile schon 2 Monate vergangen seit meinem letzten Post. Ich habe viel Zeit  eigene Schnittmuster zu erstellen verbracht und habe beschlossen, mich mehr auf Schnittmusteranpassungen zu konzentrieren, weil meine  Ergebnisse in keinem Verhältnis zum Zeitaufwand. stehen. Aber seht selbst:




Das rote Shirt, Viscosejersey, und der Überziehpulli, Viscosstrickstoff, ist  entstanden nach einer glockenförmigen Variante meines T-Shirt Grundschnitts, weklches ich mit der Software "passt" von Golden Pattern erstellt hatte.
Anlass dieser Näherei war der geschenkte Strickstoff von meiner Freundin. Mit ihr, ihrer Hündin Gina und meinen 3 Kötern haben wir ein paar tolle Tage bei uns verbracht.







 Das ist mein T-Shirt Grunschnitt. Das erste  körpernahe Grundschnitt seit Jahren und es passt!!

Verlinkt mit memademittwoch

und RUMS

Tuesday, 8 August 2017

Sommergarderobe für die Enkeltochter

Meine kleine Enkeltochter entwickelt sich prächtig. Mittlerweile kann sie ihre Umwelt als Zweibeiner erkunden und ich kann Kleidchen nähen. Diese wirken ja erst richtig schick in aufrechter Haltung . Ich habe allerdings auch einiges für die Sandkiste und für die sehr heißen Sommertage genäht.

Schnittmusterkombi aus Regenbogenbody und Bodykleid Louisa erworben bei Schnabelina
Für das Kleidchen wählte ich den amerikanischen Halsausschnitt, damit es beim Anziehen keinen Ringkampf zwischen Tochter und Mama bzw.Papa gibt.

Die Jacke nähte ich nach dem Schnittmuster JaWePu und für das Kleidchen erwarb ich das Schnittmuster von hier

Ich bin vernarrt in die reizenden Stickmuster die fruBlomgreen digitalisiert

Pumphose Frida und Pulli JaWePu

Regenbogenbody und fruBlomgreens Krabbeltiere

 Die Fairy Applikationsstickerei mußte ich haben für Annikas T-Shirt

Diesen süßen Mädchenstoff fand ich in einem kleinen Stoffladen in Heidelberg, in dem ich schon als Studentin meine Klamottenstoffe kaufte.

Für das T-Shirt benutzte ich nur den Halsauschnitt vom Regenbogenbody.

Outdoorhose mit Motorradkleidungsschutzstoff
So , das ist die weibliche Klamottensommerkollektion. Teile für Florian sind noch in Arbeit und zeige ich demnächst. Verlinkt mit Creadienstag



Monday, 7 August 2017

meine Erfahrung mit Schnittmusterkonstruktion



Ich hatte vor einigen Wochen eine Sonderaktion bei Makerist genutzt und mir die Videokurse für die Konstruktion eines Kleidergrundschnitts aus Webware, elastischen Stoff und einer Hose gekauft. Die Konstruktion mit Bleistift, Kurvenlineal, Geodreieck auf Schnittmusterpapier ging bei mir solange gut, wie es sich um Teile handelte, die auf meinem 100x90cm  Zuschneidetisch passten. Bei der Hosenkonstruktion hatte ich offenbar beim Zeichnen des Grundgerüst den 90° nicht eingehalten . Das hat sich blöderweise erst ziemlich am Ende der Konstruktion erwiesen. Die ganze Arbeit war für die TONNE!  Ja, und dann habe ich mir die früheren Arbeitsplätze eines Bauzeichners mit den großen Zeichenbrettern und den daran montierten großen Winkelmessern und Geodreiecken vorgestellt. Unter diesen Voraussetzungen war es möglich große Konstruktionen fehlerfrei  zu zeichnen. Auf einer kleinen Zeichenfläche wird Frau m.E. schnell an die Grenzen der Möglichkeit geführt.
Also Konsequenz:  Zeichenprogramm. Nach meinen Recherchen auf verschiedensten Nähforen entschied ich mich erst einmal klein anzufangen und habe mir die Software "PASST" mit dem dazugehörigen Buch gekauft und mehrere Stunden im Trockenen geübt, nachdem mir eine Freundin beim Ausmessen meiner Figur geholfen hatte. Das Programm ermöglicht es, die von Golden Pattern erworbenen  Schnittmuster mit  zahlreiche Variante entsprechend der eigenen Maße auszuprobieren. Von der ausgewählten Variante erstellt das Programm eine pdf-Datei  vom Schnittmuster . Die Schnittmuster zeigen allerdings recht antiquierte Grundformen , die eher ihre Berechtigung auf Mittelaltermärkten oder Kostümbällen haben. Es bedarf schon einiger Phantasie darin das Potential eines zeitgemäßen Outfits zu erkennen. Ich werde mir meine gewählten T-Shirt Variante , etwas tailliert, mit Stummelärmeln und kleinen runden Ausschnitt nähen und dann berichten.


 Welche Erfahrungen habt Ihr bei Schnittmusterkonstruktionen bisher gemacht?? Könnt Ihr von Erfahrungen mir Schnittmusterkonstruktionssoftware wie Patternmaker oder Garment Designer berichten??

Thursday, 3 August 2017

Makerist Videokurs sei Dank: Mein erstes T-Shirt nach einem selbst erstellten Grundschnitt

Ich habe mir einen T-Shirt Grundschnitt nach dem Videokurs von Makerist "Schnittmuster für elastische Stoffe erstellen" konstruiert und das Schnittmuster nach diesem Videokurs" Schnittmuster für elastische Stoffe erstellen 2: Modellentwicklung " modifiziert und folgende Tunika aus einem Viskosejersey genäht. Meine Maße entsprechen Burda Gr 48. Mit der Passform der Tunika bin ich sehr zufrieden .
 Das trifft bei der Hose aus Mikrofaser leider nicht zu. Das Schnittmuster von der Hose: Bogenhose von "Natur zum Anziehen" in Gr. 46 . An der mußte ich viel Weite an den Seitennähten wegnehmen. Was sich meines Erachtens negativ auf die Passform ausgewirkt hat. 
Die Mikrofaser macht auch Riesenprobleme beim Ausbügeln der Nähte. Das Dampfbügeleisen darf wirklich nur über den Stoff schweben, andernfalls gibt es häßliche glänzende Druckstellen. Und ich wollte mir aus diesem Stoff noch eine Longbluse in Parkaform nähen! Hat jemand von Euch Tips zur Ausarbeitung von genähten Teilen aus diesem Stoff??



   Verlinkt mit rums

Wednesday, 28 June 2017

Knitterbluse -- endlich passt sie






Ich war total frustriert! Weil ich eine gefühlte Ewigkeit nur an meiner blöden Bluse herumbasteln musste. Ich habe den Fehler begangen und habe einen hauchfeinen Baumwollseidenbatist im schrägen Fadenlauf für eine Bluse versucht zu verarbeiten. Nüchtern und mit klarem Kopf betrachtet konnte das nur schiefgehen. Frau brauchte das dünne Gespinst nur anzufassen und schon verzog sich die ganze Chose. Und wenn man dann noch den Fehler macht die Kanten vom Raglanärmel , Armloch und dem vorderen und hinteren Ausschnitt in der Nahtzugabe nicht zu unternähen, braucht man sich nicht zu wundern, wenn sich die Kanten verziehen und nach dem zusammennähen beulen.

Die  Raglanärmel wurden wieder herausgetrennt und ich habe versucht die Kanten der Armlöcher einzubügeln und dann die Ärmel wieder eingesetzt --- und die hässlichen Beulen waren wieder da.  Ich hatte die Nase voll entweder Tonne oder......   ich habe das Glück in meiner Bekanntschaft eine Schneiderin zu haben, die mir mit Ratschlägen versuchte weiter zu helfen. Ihr Kommentar .: So einen Stoff schneidet man auch nicht schräg zu ohne die Ausschnittkanten mit nahtbändern zu sichern. Das kann nur schief gehen. Recht hat sie! Sie trennte den Ärmel wieder und bügelte mit dem erläuternden Kommentar "Du siehst doch wo der Stoff am hinteren Armloch hinzieht!! Nach oben ; Richtung Schulter". Dahin hat sie den Stoff gebügelt und den Ärmel neu gesteckt, "wie sie es im Gefühl hatte und der Stoff es ihr gezeigt hatte". Nachdem ich die Bluse mit Ärmeln und Kragen fertig hatte,schien mir die Bluse gerettet--- bis ich das Futter eingenäht hatte.  Bilder , die mein Mann beim Toben mit den Hunden von mir gemacht hat zeigten,dass die  Ärmel  sich innen hochziehen!



 Wahrscheinlich ist der Raglanausschnitt zu klein und am Brustabnäher gibt es auch Falten ; möglicherweise auch Stressfalten wegen Platzmangel. Nachdem ich das Futter wieder herausgetrennt hatte war der Spuk gegessen und die Bluse sass, wie angegossen .









Es machte mir dann einen Riesenspass  , die passende Leinenhose mit den aufgestickten Tupfen zu nähen.
Schnittmuster Bluse Knitterbluse von Crafteln
Schnittmuster Hose : Burda Plus Frühjahr/Sommer 2006
Stoff Bluse: Baumwoll/Seidenbatist vom Holländermarkt
Stoff Hose: Natur zum Anziehen
Verlinkt mit rums 

Thursday, 1 June 2017

Knitterkleid für den Sommer


 Dieses Schnittmuster hat es mir wirklich angetan. Das Schnittmuster ist vielfältig einsetzbar. Ich verwende es derzeit für eine Sommerbluse, und habe vor , es auch mit den erforderlichen Änderungen für eine Jacke zu für das sommerkleid und die zu arbeitende Bluse zu benutzen. 
Ich arbeitet das Schnittmuster in Gr.6 entspricht dem Brustumfang für Gr. 48 
Die Anleitung ist mit einem Abstrich auch für nicht so Nähgeübte   nachvollziehbar, bis auf den knifflig zu arbeitenden Kragen. Ich habe hierfür das Handnähen vorgezogen. 
Der Stoff ist eine leichte halbtransparente Sommerviscose. Deswegen habe ich das Kleid gefüttert.
Figurbedingte Änderungen:Der  Brustabnäher wurde um 3cm nach oben verschoben  und die Schulterlinie nach unten verlegt , wegen abfallender Schultern. 
Verlinkt mit rums















Friday, 5 May 2017

Dreieckstuch mit Hindernissen

Mein Dreieckstuch mit Hindernissen

 





Seit dem Louis unser mehrfachgespritzter Mischling aus Kreta bei uns wohnt ,ist das mit der Strickerei so eine Sache. Louis liebt das Holz der Sticknadeln, die Nylonschnüre der Rundstricknadel und spielt mit Vorliebe mit der Wolle und verwandelt sie in ein nicht mehr zu enttütelndes Etwas.  Ich kann die Fäden nicht zählen , die ich wieder ein häkeln musste, nachdem  unser  chaotische Familiengenosse sich mit meinem Strickzeug beschäftigt hatte und ich habe mir mehrfach neue Rundstricknadeln zulegen müssen. Jetzt ist das Dreieckstuch endlich fertig und ich trage es ausgesprochen gerne.
Das Material nennt sich  Allegro von Lana Grossa( eine Mischung aus Viscose und Baumwolle)welches ich mit Nadelstärke 4 verarbeitete und 200gr benötigte.