Wednesday, 19 February 2014

Stickbild Mehlbek

Dieses Bild ist schon etwas älter und ist in der grauen Jahreszeit entstanden mit der  Sehnsucht nach Licht und Sonne. Ich erinnerte mich an die Sommerzeit in meiner Kindheit, die ich oft bei meinen Großeltern in einem Dorf in Schleswig Holstein verbracht hatte. Sie wohnten in einem kleinen Haus am Rande einer Dorfsiedlung. Hier praktizierte mein Großvater als Landarzt und pflegte in seiner knapp bemessenden Freizeit seinen Blumengarten. Den Weg zum Haus  mit den Blumenrabatten und die blühenden Wiesen dahinter hatte ich bei meiner Arbeit an der Stickerei vor Augen. Gestickt habe ich auf einem mit der Embellisher gefilzten Hintergrund, in dem ich gefärbten Verbandsmull eingearbeitet habe.

Mehlbek-a

Continued Chapter 11

Since my last post in early May, and my return from my 10 day vacation I worked under high pressure to complete any outstanding work for the Certificat to 24 May

picture 1

  The used yarns for the stitching with hands and machine also the dyed cheesecloth

picture 2
                                                            My designboard


 
picture 3
 

                                               And I've done!!
My finished assessment .
And I feel really proud. I think that I have been able to highlight the main elements of my printed digital design with the surface treatment. I initially had a huge fear at all to edit the finished printed fabric with embroidery. I was afraid to spoil the great fabric printing with any hand or machine embroidery.

 
And now, step by step: after I had solved the problem with the bumps and my hand embroidery was completed, I fixed my work on a background. This is my digital design. I used the same scanned documents from chapter eight and let it print on cotton poplin by www.fingerprint.uk 

picture 4
Me pinning the stitched top  on the background fabric
      


picture 5

                                                                the background fabric
 
I decided further to work my wallhanging like a quilt and I mad a sandwhich with the top, Thermolan and a cotton backing. For the hanging of the wall hanging I sewed a 8cm wide tunnel. For the hangin to the wall , I put a thin copper pipe.with  a very thin nylon fishing line, which I put  through the pipe.
picture 6
                                           last hand stitching

picture 7
                            ...and then machine quilting

picture 8
 a detail of hándstitching with yarns of different thickness. Couching, buttonhole,cretan stitch , padding with felted buttons, so mostly embroidery stitches that cause a raised surface

picture 9
 
Also stitchery which mad a raised surface like boullionknots,french knots, several layers of raised chain bands

picture 10
 
A detail with stippling, feathers quilting , pintucks and seadstitches

picture 11
 
Pintucks and meander quilting in the background

picture 12
 
 One part was filled with open buttonholes and thorned cheesecloth

picture 13
 my favorite technique: The combination of machine quilting and hand stitching

picture 14


A closed up of a wunderfull hand dyed bourette silk yarn, which I used in the wallhanging part which stands for my positive feelings

Zur Entspannung und just for fun

Nach dem ich mit meiner Freundin dem Angebot an unterschiedlichsten Malstiften  eines bekannten deutschen Kunstgroßhandels nicht widerstehen konnte, wollte ich es doch auch einmal probieren .... scrapbooking, journaling usw. Bei dieser Beschäftigung entwickelten sich vor meinem Auge Bilder aus meiner Kindheit. Wenn es während unseres Campingurlaubes an der Ostsee tagelang nur Bindfäden geregnet hatte, und wir Kinder eine entsprechende Laune aus lauter Langeweile entwickelten,gab  meine Mutter uns eine Schere, Uhu Kleber  und Zeitschriften in die Hand. Wir schnitten Bilder aus und klebten sie auf ein Zeichenblatt. Sicherlich war das zu der damaligen  Zeit meine erste Collage

After my girlfriend  and me could not resist the offer of different crayons of a famous German art wholesaler ,  I also wanted to have a go .... scrapbooking, journaling, etc. During this employment were images from my childhood before my eyes . If it had rained for days just twine during our camping vacation on the Baltic , and we children developed a corresponding mood out of sheer boredom, my mother gave us a pair of scissors, Uhu glue and magazines. We cut out pictures and pasted them onto a drawing page. Surely it had been  my first collage at that time

Friday, 7 February 2014

Interessenshift

Ich kann es nicht verleugnen.Das Klamottennähfieber hat mich nach vielen Jahren wieder gepackt. Es begann bekanntlich mit der Ankündigung , dass ich Oma werden würde. Mittlerweile ist Florian geboren, wächst und entwickelt sich prächtig und ist Model für die Babysachen, die Oma mit Begeisterung näht.
1a
eine Jacke statt Pulli. Florian hasst es ,wenn ihm etwas über den Kopf gezogen wird. Es sei denn, es sind T-Shirts mit dem dehnbaren amerikanischen Ausschnitt.Das zur Jacke passende  Set aus T-Shirt und Hose ist schon unterwegs zu Florian  und ich hatte es vergessen zu fotografieren.
7a   6a
Da ich immer zu viel Stoff kaufe, reicht es in der Regel meistens zur passenden Hose
4a
Der Außenstoff ist aus Baby Cord und innen habe ich den Overall mit Polarfleece gefüttert. Das Stickmotif ist von hier
3a   2a
beide Hosen sind aus Cord Stoff
5a 
der Strampelsack ist für Florian Wellness pur. Der ist innen mit Wellnessfleece gefüttert. In diesem Ding kann er mit nackten Beinchen strampeln. Das liebt er