Friday, 22 April 2016

Splash of Color Maschinensticken für Part 3 von 6 ist getan




Ein weiterer Schritt der Maschinenstickerei meines Projektes "Splash of Color "ist bewältigt. Die Stickarbeit braucht doch sehr viel Zeit. Vor allen Dingen die Vorbereitung für das genaue Platzieren der Applikationsformen. Der Applistoff muß mit Sprühstärke stabilisiert werden und die Umrisse des Applimotives werden mit der Stickmaschine in einem Arbeitsschritt ohne Faden auf den mit Heat N Bond hinterbügelten Stoff perforiert.

Ober und Unterfadensensor muß ausgeschaltet sein, sonst meckert die Maschine, wenn kein Faden eingefädelt ist


mit Heat N Bond hinterbügelterApplistoff  wird mit Tesakrepp zum perforieren der Motivkonturen im Rahmen fixiert

jetzt können die Formen ausgeschnitten werden und zum weiteren besticken auf den hintergrundstoff gebügelt werden

2 comments:

Eva Westermeier-Gerolstein said...

Oh, es sieht sehr schön aus!!!!! Bin auf Dein Endergebnis gespannt:-))))
LG Eva

Tips said...

Wahnsinnsaufwendig. Aber es lohnt sich.
Winkegrüße Lari